Den vollen Preis
9,90€
4-12
6,00€
Weniger als 4
Frei
Reserviert

Straßburg Grande Ile

Die Straßburger Altstadt, die sich am einstigen Standort des Römerlagers von Argentoratum erhebt, bildet das schlagende Herz der Stadt und verbindet Fachwerkbauten, mittelalterliche Architektur und herrschaftliche Stadthäuser miteinander. Das Liebfrauenmünster, das soeben sein tausendjähriges Bestehen feierte, ragt stolz aus dieser Stadtlandschaft hervor.

Ein klassifizierter Standort

Die Grande Ile oder Große Insel zählt seit 1988 zum Welterbe der Menschheit und bildet das perfekte Beispiel einer mittelalterlichen Stadt am Rhein, welche unzählige Zeitalter durchlebt und ihren Platz im Hier und Jetzt gefunden hat. Der UNESCO-Titel wurde aufgrund der außergewöhnlichen Güte des Gebäudebestands auf diesem relativ engen Raum vergeben.

 

Historisches Denkmal

Ihre Besichtigung beginnt an der nur 150 m vom Straßbürger Münster entfernt gelegenen Anlegestelle zwischen Rohan-Palast und Alter Fleischerei, in der heute das Historische Stadtmuseum untergebracht ist. Kaum dass die Leinen los sind, erkunden Sie bereits das Alte Zollhaus und das vor den Toren der Petite France gelegene Stadtviertel Finkwiller. Die erste Schleuse führt Sie in das Herz dieses Fachwerkviertels, das noch jeden restlos verzauberte. Ein Stück weiter warten die Gedeckten Brücken und der Vauban-Damm auf Sie, allesamt Überreste der unter Ludwig XIV. errichteten Befestigungsanlagen der Stadt. Bevor Sie die zweite Schleuse überqueren, führt Sie Ihr Weg entlang der Mauern der Commanderie Saint-Jean, deren renovierte Gemäuer seit 1991 die Ecole Nationale d’Administration (ENA, Nationale Hochschule für Verwaltung) beherbergen.

Lassen Sie sich 45 Minuten lang vom Zauber dieser Orte tragen und genießen Sie einzigartige Stadteindrücke.

Neustadt

Ihr Besuch setzt sich bis zum Vorgelände des Stadtviertels Neustadt fort, das während der Annexion Elsaß-Mosels (1871-1918) errichtet wurde, um Straßburg in eine würdige Hauptstadt des neu geschaffenen Reichslands zu verwandeln und den deutschen Kaisern als angemessene Residenz zu dienen (nicht weniger als drei Kaiser folgten während dieses kurzen Zeitraums aufeinander: Wilhelm I., Friedrich III. und Wilhelm II.). Die Jung Sankt-Peter-Kirche (Saint Pierre Le Jeune), der Rheinpalast (Palais du Rhin), die National- und Universitätsbibliothek, das Nationaltheater oder die Sankt-Paul-Kirche zählen zu den typischen Bauwerken deutscher Architektur dieser Zeit.

Für die kleinen Seeleute

Kapitän Hans Trapp und sein Papagei Coco übernehmen das Steuer auf dieser Entdeckungsreise zur Schatz-I(nse)ll. Der Audioguide in französischer, deutscher, englischer und italienischer Sprache hat allen Schiffsjungen und –mädchen lehrreiche und spielerische Kommentare und ihrem Alter entsprechende Geschichten zu bieten.

Audioguides

Audioführungen mit den Sprachkommentaren zur Besichtigung sind in 12 Sprachen vorhanden

Französich
Deutsch
Englisch
Italienisch
Spanisch
Holländisch
Japanisch
Chinesisch
Russisch
Elsässer
Portugiesisch
Koreanisch