CORONAVIRUS - INFORMATIONEN FÜR PASSAGIERE: Batorama informiert Sie über die ergriffenen Maßnahmen

Frankreich befindet sich im Stadium 2 der Coronavirus-Epidemie. Das bedeutet, es gibt inzwischen eine gewisse Anzahl an sog. Clustern, d. h. Infektionsherden mit einer Häufung diagnostizierter Patienten. Bisher wurden in Straßburg oder im Departement Bas-Rhin keine Cluster gemeldet. Neben den nationalen Vorschriften gelten daher keine lokal verbindlichen Maßnahmen.

Zum verstärkten Schutze der Gesundheit unserer Passagiere und unseres Personals haben wir dennoch eine Reihe an Initiativen ergriffen.

Bereitstellung von Informationsbroschüren ab dem 5. März 2020

Zur Information stellen wir unseren Gästen und unserem Personal Broschüren zum Thema Covid-19 (Coronavirus-Epidemie) zur Verfügung, die sich am Informationsmaterial der französischen Regierung orientieren. Diese Broschüren gibt es in den Sprachen Französisch, Englisch und Chinesisch. Sie sind gratis und liegen zur Selbstbedienung in unserem Batorama-Shop am Place de la Cathédrale und an Bord unserer Schiffe aus. Auch den Mitgliedern des Batorama-Personals wurde je ein Exemplar ausgehändigt.

HERUNTERLADEN

 

Maßnahmen zur regelmäßigen Desinfektion ab dem 6. März 2020

Neben einer umfassenderen Desinfektion von Firmenräumen mit häufigen Personenkontakten haben wir beschlossen, auch unsere Räumlichkeiten mit hoher Kundenfrequenz einer sachdienlichen Reinigung zu unterziehen:

- Unser Shop-Personal verfügt über Desinfektionstücher, um Kartenschalter und darauf befindliches Material, Kartenautomaten vor unserem Shop und Handläufe der Treppen zu reinigen.

- Ein Reinigungsunternehmen wurde damit beauftragt, die Bereiche mit hoher Besucherfrequenz auf den Schiffen (nach jeder Stadtrundfahrt), die Kopfhörer sowie die Steuereinheiten der Schiffe (in den Pausenzeiten) zu desinfizieren.

- Zudem werden Handläufe und Drehkreuze der drei Anleger sowie Kartenschalter täglich desinfiziert.

Desinfektionsmittel stehen für Crew und Passagiere am Schiffseingang sowie im Shop bereit.

Kopfhörer

Die Erläuterungen zur Stadtrundfahrt durch Straßburg können über Kopfhörer verfolgt werden. Wie bereits oben erwähnt, werden unsere Kopfhörer täglich desinfiziert. Doch möchten wir unsere Besucher – wie schon im Zusammenhang mit unserer Umwelthaftung – darum bitten, anstelle der auf allen Plätzen befindlichen Kopfhörer nach Möglichkeit eigene Kopfhörer zu verwenden. Achtung: Zum Anschluss an unser Audiosystem wird ein Jack-Stecker benötigt.

Auf Anfrage stellt unsere Crew unseren Gästen übrigens gerne Einweg-Kopfhörer zur Verfügung. Es handelt sich um Qualitäts-Erzeugnisse, die anschließend weiterverwendet werden können. Wir bitten Sie daher, diese nicht zu entsorgen. Sollten Sie sie nach Ihrer Stadtrundfahrt nicht behalten wollen, bitten wir Sie, sie unserem Personal auszuhändigen. Sie werden dann an unseren Partner für Abfallverwertung weitergeleitet.

Und wie geht es weiter?

Batorama hat einen Stab eingerichtet, um die Entwicklung der Situation rund um das Coronavirus permanent zu verfolgen. Wir werden alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um der Sicherheit und Gesundheit unseres Personals und unserer Gäste Rechnung zu tragen.

Discover our related articles